Unbeglichene Schuld(en) – Das Massaker von Distomo 1944

Im April wurde im K-Fetisch in Berlin zu einer Lesung der Theatergruppe „Distomo – Unbeglichene Schulden“ aus Argyris Sfountouris zweitem Buch „Schweigen ist meine Muttersprache“ eingeladen. Im Anschluss konnte der Autor befragt werden, welcher am Vortag an der Vorstellung des digitalen Zeitzeugenarchivs „Erinnerungen an die Okkupation in Griechenland“ in der Hauptstadt teilnahm. Sfountouris ist in […]

Weiterlesen Unbeglichene Schuld(en) – Das Massaker von Distomo 1944

Fortschritte in Griechenland? Die Lage vor dem Auslaufen des dritten Hilfsprogramms

Das KFIBS hatte am 12.06.2018 den griechischen Journalisten Konstantinos Simeonidis der Deutschen Welle  eingeladen, um, moderiert von dem Privatdozenten der Uni Bonn Lazaros Miliopoulos, über die aktuelle Situation in Griechenland zu sprechen. Simeonidis, der seit seiner Studienzeit der Politikwissenschaften bei der Deutschen Welle tätig ist, berichtet regelmäßig im griechischen Sender Sky über die politischen Entscheidungen […]

Weiterlesen Fortschritte in Griechenland? Die Lage vor dem Auslaufen des dritten Hilfsprogramms

Krise und Landraub in Griechenland

Prof. em. Costis Hadjimchalis der Universität Athen, der international und interdisziplinär arbeitende Geograf, welcher dem Marxismus zugeordnet werden kann, stellte auf einer Veranstaltung in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung NRW und Athen, den Geografischen Instituten Göttingen  und Salzburg , dem Griechenland Solidaritätskomitee Köln und der POP  sein neues Buch „Schuldenkrise und Landraub in Griechenland“ […]

Weiterlesen Krise und Landraub in Griechenland

Die Namensfrage – Mazedonien und Makedonien

Um aus Deutschland den Konflikt um die Namensfrage nachvollziehen zu können, müssen wir in die Geschichte zurückblicken:  Entstehung und Besatzungen Im 8. Jahrhundert v. Chr. wurde die Region Mazedonien von illyrischen Stämmen besiedelt, diese wurden durch Rom im 2. Jahrhundert bis auf den südliche Teil des heutigen Mazedoniens ausgelöscht, im 4. Jahrhundert gehörte Mazedonien, wie […]

Weiterlesen Die Namensfrage – Mazedonien und Makedonien

Kostas – The other human

  Eine Begegnung mit dem Menschenfreund Kostas, der gemeinsame kostenfreie Essen in den Straßen organisiert. Erstmals erfuhren wir durch unseren Freund Mixailis von Kostas: „Kennt ihr schon Kostas, the other human? Er ist selbst arbeitslos und kocht jeden Tag in einem anderen Viertel mit Freiwilligen.“ Im Internet fanden wir ein Video über jenen Kostas und […]

Weiterlesen Kostas – The other human

No direction home – Geflüchtete in Griechenland

In diesem Beitrag möchten wir kurz die Rahmenbedingungen der Flucht nach bzw. über Griechenland darstellen und das Fotobuch „No direction home“, mit Arbeiten von 30 griechischen Fotograf*innen, sowie die Situation in den griechischen Camps, in Idomeni und auf Lesbos im Vergleich zu selbstorganisierten Projekten, wie dem Hotel City Plaza, Khora und dem queer-feministischen Cyklopi vorstellen. […]

Weiterlesen No direction home – Geflüchtete in Griechenland

Mixalis oder Mit einem Lächeln durch ein verlustreiches Leben

Ob Regen, ob Hitzewelle, der 60jährige Mixalis steht jeden Tag in der Frühe auf, um die Straßenzeitung Shedia  zu verkaufen oder eine Obdachlosenstadttour zu begleiten. Mixalis hat Verwandte in Deutschland, die er als Kind regelmäßig mit seiner Mutter besuchte, wie damals üblich, mit dem Zug. Um all die griechischen Leckereien am Zoll vorbeizubekommen, „schenkte“ die […]

Weiterlesen Mixalis oder Mit einem Lächeln durch ein verlustreiches Leben

Griechenland: Mehr als Krise – Netzwerke und ihre kreativen Produkte.

Wir haben schon einiges über die Auswirkungen der Krise und der europäischen Austeritätspolitik geschrieben, sowie die Not und das Leid die diese ausgelöst hat, doch es gibt auch das andere, das junge, das progressive Griechenland. Zwar werden die Millenials in Griechenland oft als „die verlorene Generation“ bezeichnet, jedoch sind diese nicht bereit ihr Schicksal willfährig […]

Weiterlesen Griechenland: Mehr als Krise – Netzwerke und ihre kreativen Produkte.

Griechenlandhilfe – Verein für humanitäre Hilfe in Griechenland

In Piräus haben wir den Gründer der Griechenlandhilfe, Erwin, getroffen. Er und sein Team sind bei der aktuellen Überschwemmung in Griechenland im Dauereinsatz. Während dieser sind in Westattika bisher 21 Menschen ums Leben gekommen, in Mandra Gebäude sowie Straßen zerstört worden und einige Supermärkte haben u.a. kein Mineralwasser mehr. Aber nicht nur bei der aktuellen […]

Weiterlesen Griechenlandhilfe – Verein für humanitäre Hilfe in Griechenland

Veranstaltungsnotiz: Auf ein Wort, u.a. mit Doğan Akhanlı und Günter Wallraff

Doğan Akhanlı wurde in der spanischen Hauptstadt Madrid aufgrund eines Auslieferungsersuchens der Türkei festgenommen. Nun ist er wieder in Köln und wir treffen ihn auf einer Veranstaltung mit der renommierten Journalistin Aslı Erdoğan, die 48 Std. später nach Athen reiste, und Günter Wallraff, der in Griechenland aufgrund seiner Aktivität gegen die Militärdiktatur 1974 angesehen ist. […]

Weiterlesen Veranstaltungsnotiz: Auf ein Wort, u.a. mit Doğan Akhanlı und Günter Wallraff